Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
   

nächsten Termine  

   

Karriere machen bei der Bundeswehr?

  • 001
Auf Einladung der Bundeswehr unternahmen die Klassen 9ab am Dienstag, d. 20.11.2018, eine Exkursion nach Dresden. Zunächst erhielten wir eine kurze Überblicksführung im Militärhistorischen Museum. Wer von uns hatte schon jemals in ein U- Boot geschaut, eine V2 im Original gesehen oder gehört, dass selbst Tiere in verschiedenen Kriegen eingesetzt wurden?

Nach der Führung hörten wir einen Vortrag über Karrierechancen bei der Bundeswehr. Neben der "normalen" Militärlaufbahn standen besonders die zivilen Berufe der Bundeswehr im Mittelpunkt. Anschließend lud uns die Bundeswehr zu einem kostenlosen Mittagessen ein.

Für diesen rundum gelungenen Ausflug möchten wir uns besonders bei Herrn Hentschel, Karriereberater am Standort Chemnitz, bedanken. Vielleicht meldet sich der eine oder andere Schüler unserer 9. Klassen bei ihm, um sich über berufliche Perspektiven bei der Bundeswehr zu informieren.

  • 001
Am 14.11.2018 fand am Bildungszentrum Adam Ries der Schulentscheid beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Unter der Leitung von Herrn Berendt traten sechs Schülerinnen mit ihren Buchvorstellungen gegeneinander an. Beim Lesen eines Fremdtextes machte Celina Fischer aus der Klasse 6a das Rennen. Auch die stellvertretende Schulleiterin Frau Kanters gratulierte zum Sieg. Als Belohnung gab es für alle Teilnehmer ein Buch. Die Schulsiegerin wird dann im Januar gegen die Sieger anderer Schulen aus Annaberg antreten.

 

Im Rahmen des Unterrichtsthemas „Diakonisches Handeln“ besuchten die Schülerinnen und
Schüler der 8. Klasse die Werkstatt für behinderte Menschen des Lebenshilfewerk Annaberg e.V.
Nach einer Einführung über die Geschichte der Einrichtung wurden uns zunächst alle
Arbeitsbereiche vorgestellt: Metallbearbeitung, Garten- und Landschaftsbau, Wäscherei, Küche und
Montage. Herr Schönfels nahm sich viel Zeit, uns die Abläufe und Organisation einer Arbeitsstätte
für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen zu erläutern.
Danach waren wir dran: alle Schüler haben für eine Stunde selbst mit Hand angelegt und an
ausgewählten Plätzen gearbeitet. Eine Erfahrung, die in der schulischen Theorie leider oft viel zu
kurz kommt.
Zwei Dinge sind uns nach dem Werkstattbesuch in Erinnerung geblieben:

  1. Die Arbeit, die behinderte Menschen leisten ist leider oft „unsichtbar“ - aber enorm wichtig
    und anderen gegenüber gleichwertig.
  2. „Es ist normal verschieden zu sein.“ (Leitspruch des Lebenshilfewerks).
  • 001
  • 001
Unser Beitrag zur Annaberger Lichternacht waren sieben Kürbisse, die wir in einer Doppelstunde im Wahlbereich Kunst geschnitzt haben. Mit Löffel, Messer und Kürbis haben sich die Schüler kreativ betätigt. Es war eine riesen Sauerei ,-) und alle Finger sind dran geblieben.

Die Kürbisse wurden gemeinsam mit den Werken der Grundschule zur Lichternacht präsentiert und zum Verkauf angeboten.

7 Kürbisse wurden geschnitzt von:

Selina Rothert, Kl. 5a
Lia-Chayenne Witschas, Kl. 6a
Mia Machner, Kl. 6a
Emely Bergelt, Kl. 6a
Sonja Knoth, Kl. 6a
Michelle Nestler, Kl. 7b
Julia Nestler, Kl. 6a
Jennifer Jockel, Kl. 6b

Leiterin Wahlbereich Kunst: Frau Müller-Göckeritz

Am 31.05.2018 besuchten die Klassen 8a und 8b gemeinsam den Freizeitpark Belantis in der Nähe von Leipzig. Punkt 8:00 Uhr startete der Gute-Laune-Buch der RVE an unserer Schule. Die Fahrt ging problemlos, sodass wir gegen 10:00 Uhr den Park stürmen konnten. Nun hieß es fünf Stunden die Achterbahnen "Fluch des Pharao" und "Cobra des Amun Ra" fahren, Schaukelschiffe und Baumlehrpfade erkunden. Wer zwischendurch etwas relaxen wollte, legte sich an den Strand oder fuhr eine Runde mit dem Boot.  Zwischendurch gab es reichlich Verpflegung und bei der Wärme war natürlich auch ein (oder mehrere?!?) Eis drin. Punkt 15:00 Uhr enterten 46 kaputte Schüler wieder den Busund es ging nach Hause. Es war ein toller und vor allem gelungener Tag für alle!

  • 001
   

Login  

   
© ALLROUNDER